Fotografie für die Weihnachtszeit

In den Foto-Onlineshops dürfen Fotoadventskalender diesjährig nicht in zu geringen Mengen gelagert werden, denn es ist wieder einmal trendig. Gegenüber 2010 haben sich die Verkaufszahlen von Fotoadventskalender im letzten Jahr um mehr als 48 Prozent zugenommen, was auch dieses Jahr einen Zuwachs bedeuten könnte. Fotoadventskalender werden fachgemäß produziert und bekommen durch die eigenen Bilder den Anschein von etwas Selbsterstelltem – und das dann noch in vollends handwerklicher Güte, wie es vor Jahren im Individualdruck noch kaum denkbar war.

Als Geschenk ist ein Adventskalender mit eigenen Fotos eine tolle Idee, um gemeinsam geknipste Bilder von einer mitreissenden Hochzeit, der letzten Geburtstagsfeierlichkeit, von Urlaubsreisen oder der Säuglingstaufe neu erstrahlen zu lassen. Freilich muss man bedenken, nur hervorragende Bilder in vorteilhafter Güte als Adventskalender mit eigenen Fotos drucken zu lassen – anderenfalls sind Fotoadventskalender als Geschenk tendenziell eher unangenehm denn individuell. Mit einem Adventskalender zusammen mit eigenen Fotos macht man seine Digitalfotos immerwährend und es verspricht auch noch in Jahren großes Entzücken, die eigenen Bilder anzusehen. Im Endeffekt sind seitens den tollen Bildern im Übrigen ewig private Erinnerungen mit einem Adventskalender mit eigenen Fotos verankert.

Fotoadventskalender werden besonders gerne an die Familie verschenkt, weil sich die eigenen Fotos im Vergleich zu normalen Geschenken entheben. Gerade Geschenke für Väter oder Männer zu finden ist für die meisten Leute nicht leicht. Als Tipp am Rande kann man speziell dafür allerdings auch hier stöbern. Wenn man alljährlich neue Bilder verwendet, stört es nicht mal ansatzweise, jedes Jahr erneut Fotoadventskalender zu verschenken. Das Gegenteil ist der Fall! Der oder die Beschenkte freut sich erneut von Herzen, weil nichts persönlicher sein kann, wie ein einzigartiges Mitbringsel vergleichbar mit einem Adventskalender mit eigenen Fotos.

Im World Wide Web gibt es mittlerweile eine große Zahl an Online Fotolabors, die Webportale anbieten, mit denen sich ein Adventskalender mit eigenen Fotos innerhalb von wenigen Minuten konzeptualisieren lässt. Die Preise der Labors gehen teilweise deutlich auseinander, ergo erweist es sich als aufgeweckt, einen Preisvergleich wie auf diesem Netzauftritt anzusehen, um nicht mehr als vonnöten auszugeben. So kann man spielend bis zu 6 Euro bei der Bestellung von Fotoadventskalender auf die Seite legen, wenn man die richtige Plattform wählt. Ferner unterscheiden sich auch die Versandgebühren überaus – von preiswerten 2,95 Euro bis zu stattlichen 7,89 Euro geht die Preisstruktur unter den diversen Adventskalender mit eigenen Fotos-Fabrikanten.

Die Kundenzufriedenheit ist bei den o.g. Fotoportalen zwar konsistent okay, aber natürlich sind Unterschiede in Materialkonsistenz und der Drucktechnik nicht unmöglich. Somit ist es zweckmäßig, vor dem Internet-Kauf von einem Adventskalender mit eigenen Fotos nach Erfahrungsberichten der Fotoadventskalender eines jeweiligen Fotolabors zu recherchieren, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

Impressum